(Diplom) Klassifikation latenter Fingerspuren mithilfe von Smartphones

Betreuer: Frank Ortmeier,Marco Filax,Thomas Leich
Student: Mathias Plauschin
Zeitraum: 30.06.14 – 30.11.14

Mathias Plauschin (2014): Klassifikation latenter Fingerspuren mithilfe von Smartphones. 2014.

Bisher wurden latente, berußte Fingerspuren zunächst manuell auf einen weißen Untergrund übertragen und anschließend durch ausgebildetes Fachpersonal bzgl. ihrer Verwertbarkeit überprüft. Dieses Vorgehen setzt große Erfahrung des Fachpersonals voraus und benötigt zusätzliche manuelle Arbeitsschritte, um die Fingerspuren bewerten zu können. Die Aufgabe dieser Diplomarbeit ist die Konzeptionierung eines Systems zur Aufnahme und Klassifizierung von latenten, berußten Fingerspuren. Hierzu soll der Aufnahmeprozess der berußten Fingerspuren mittels Smartphones untersucht werden. Dabei soll geklärt werden, für welche Oberflächen und Aufnahmesituationen die Anwendung geeignet ist. Weiterhin sollen verschiedene Vorverarbeitungsschritte und Qualitätsmetriken untersucht und ausgewertet werden, um einen geeigneten Algorithmus für diese Problemstellung zu entwickeln. Die Anwendung soll auf einem Windows Phone umgesetzt werden und, abgesehen von der Bildaufnahme, keine Benutzereingaben benötigen. Damit soll es auch dem unerfahrenden Nutzer möglich sein, latente Fingerspuren ohne zusätzliche Vorverarbeitungsschritte zu bewerten.

(Diplom) Klassifikation latenter Fingerspuren mithilfe von Smartphones